Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen

Ihre Frauenärztinnen und Frauenärzte am Niederrhein informieren...

3D / 4D Ultraschall

Liebe werdende Eltern,

derzeit erleben Sie die vielleicht spannendste Zeit Ihres bisherigen Lebens: Ihr Kind entsteht!

Über den rein medizinischen Aspekt der Schwangerschaft hinaus ist die Schwangerschaft natürlich ein ganz besonderes, unvergessliches Erlebnis für Sie als Paar, aber oft auch für die ganze Familie:

Ist es ein Junge oder ein Mädchen? Bekommt es die Nase vom Papa oder die Ohren von der Mama?

Besonders beeindruckend lassen sich diese Eigenschaften im Rahmen einer 3D/4D-Sonographie zeigen.

Bewegungsabläufe werden in nahezu fotorealistischer Weise in Echtzeit dargestellt.
Verfolgen Sie, wie Ihr Kind gähnt oder - mit etwas Glück - am Daumen lutscht:
Ein unvergessliches Erlebnis!

Zusätzlich erweitert die 3D-Sonographie die diagnostischen und medizinischen Möglichkeiten. Der optimale Zeitpunkt für diese Untersuchung liegt zwischen der 26.-32. SSW.


Um diese technisch sehr anspruchsvolle Sonographie durchführen zu können, muss das Kind „mitspielen“. Nicht immer gelingt die 3D/4D-Darstellung auf Anhieb und beim ersten Versuch. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen diese Wunschleistung zu folgenden Bedingungen an:

  • Zunächst erfolgt eine „normale“ 2D-Ultraschalluntersuchung mit Ermittlung der kindlichen Messdaten und des geschätzten Kindsgewichts.
  • Sind die kindlichen und technischen Voraussetzungen günstig, erfolgt dann unmittelbar die 3D/4D-Darstellung Ihres Kindes.

Für den ersten Teil der Untersuchung berechnen wir Ihnen, genau wie beim Wunschultraschall, ein Honorar von EUR 35,- gemäß ärztlicher Gebührenordnung. Wenn auch die 3D/4D-Darstellung gelingt, werden weitere EUR 35,- nach GOÄ berechnet.

 

Weitere Informationen für Sie:
DateiDateigrößeAbrufe
Diese Datei herunterladen (3D-Ultraschall 2011 v1.2.pdf)3D-Ultraschall 2011 v1.2.pdf71 Kb3706


 

Laut § 12 SGB V liegt diese Leistung außerhalb der Leistungspflicht der gesetzlichen Krankenkassen und ist gemäß § 4 (14) des Umsatzsteuergesetzes als Heilbehandlung von der Umsatzsteuer befreit.